Highlight-Anzeigen
Ihre Anzeige auch immer ganz oben? [info]

Texter und Redakteure mit Leidenschaft gesucht [...] | von Mauricio
Erfahrener Texter sucht Aufträge | von Tim
Premium-Texte nach Ihren Vorstellungen | von Özben Savran

Beschreibung des Gesuches:

1

Bewerber

Suche: Ghostwriter für Projektdokumentation gesucht!

von Ben$on in Beliebig

Guten Tag,

ich bin auf der Suche nach einen professionellen & erfahrenen Ghostwriter, der mir meine Projektdokumentation
nach IHK Vorgaben*² (siehe unten) schreibt.

Das Thema ist bereits festgelegt und handelt um Evaluierung und Implementierung einer revisionssicheren
Archivierung von E-Mail-Postfächern nach neuem EU-DSGVO.

Projektbeschreibung: (fiktiver Kundenauftrag)
Meine Aufgabe im Rahmen der Projektarbeit ist die Evaluierung und anschließende
Einführung einer revisionssichereren E-Mail Archivierung von Microsoft Office Postfächern.
Aktuell ist beim Kunden eine Exchange Hybrid Umgebung. D.h. einige Postfächer liegen auf
einem lokalen Exchange Server und einige bei Exchange Online in der Microsoft Cloud.
Zurzeit ist in der Firma keine Lösung für eine revisionssichere Archivierung vorhanden, was
sich nach diesem Projekt aber ändern soll.
Für den Kunden soll eine Software-Lösung evaluiert, beschafft und implementiert werden.
Es soll eine revisionssichere E-Mail Archivierung erstellt werden. Die E-Mail Archivierung
muss für den Kunden im vollen Umfang den rechtlichen Anforderungen der neuen
EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) entsprechen, sodass es manipulationssicher
archiviert werden kann. Um Mehraufwand für die einzelnen User zu vermeiden, sollte das
Archivieren möglichst automatisch erfolgen.
Im einfachsten Fall geht es um versehentlich gelöschte E-Mails und Dokumente.
Die im Nachhinein verstanden, bearbeitet und bewiesen werden sollen.
Dabei wichtig ist auch, dass die Firma den unmittelbaren bzw. mittelbaren Zugriff seitens der
Steuerbehörde z.B. bei digitalem Rechnungsversand- oder Eingang langfristig sicherstellen
kann. Die Sicherstellung sollte auch dann gewährleistet sein, wenn ein Mitarbeiter nicht mehr
in der Firma tätig ist.
Die Archivierung soll auf einen anderen Server ausgelagert werden, um Speicherplatz im
E-Mail Server einzusparen. Neben den E-Mails sollen hier die Aufgaben, Termine, Kontakte
und der Kalender mit der evaluierten Lösung archiviert werden.
Mittelfristig soll die Hybridlandschaft aufgelöst und die restlichen Postfächer in die Cloud
migriert werden. Das Hauptaugenmerk soll dabei auf die Cloudpostfächer gelegt werden.
Nach erfolgreicher Recherche zu der Software-Lösung, werden diese Ergebnisse von mir in
die Test-Umgebung implementiert und mit den Anforderungen abgeglichen.

Laut Projektantrag müssen folgende Projektphasen in die Projektdokumentation einfließen:

- Ist-Zustand (1h) – Soll-Konzept (1h) – Ressourcen- und Ablaufplan (2h) – Produktrecherche (Softwarelösung, Appliance, Hosted Service) (1h) – Kosten-Nutzen-Analyse der geeigneten Produkte (2h) – Entscheidungsmatrix (1h) – Beschaffung der geeigneten Produkte (1h) – Aufbau der Testumgebung (2h) – Installation der Systeme für die revisionssichere E-Mail Archivierung (2h) – Konfiguration und Einrichtung der Systeme (3h) – Implementierungen der Software-Systeme (3h) – Sicherstellen der Funktionalität von Archivierung (3h) – Ausführliches testen der Systeme (3h) – Projektergebnisse (2h) – Projektdokumentation (7h) – Kundendokumentation (1h)

Stunden gesamt: 35h

IHK Auflage: Die konzeptionelle Betrachtung des Themas muss im Vordergrund stehen – Handlungsschritte sind zu begründen.
Dazu gehören auch die Betrachtung von Alternativen und Handlungsoptionen.

IHK Vorgaben:

Die Projektdokumentation ist in einer ansprechenden äußeren Form zu erstellen, dabei sind die Regeln
einschlägiger Normen (z.B.: DIN 5008) einzuhalten. Weiterhin gelten folgende Festlegungen:

• Schriftgröße 11 Punkt (Arial)
• Zeilenabstände 1 ½-zeilig
• Herstellung einseitig bedruckt
• Sprache deutsch
• Format DIN A4
• Seitennummerierung fortlaufend; beginnend mit Seite 1 im Textteil (siehe Punkt 2).

2. Gliederung und Umfang der Projektdokumentation
Für die Projektdokumentation ist folgende Gliederung einzuhalten:
Titelblatt (Projektthema; Name und Vorname des Auszubildenden; Ausbildungsberuf; Ausbildungsbe-
trieb und Praktikumsbetrieb; Projektzeitraum)
Projektantrag (aus dem WEB als Druckversion)
Nachweisblatt (bestätigter Zeitnachweis der Projektdurchführung als Original und Kopie; Formular:
siehe Internet)
Inhaltsverzeichnis (gesondertes Blatt: mit Gliederung und Seitenangaben der einzelnen Gliederungs-
punkte)
Textteil
Im Textteil ist/sind:
• die Problemstellung (projektrelevanter Hintergrund) zu erläutern,
• betriebliche Ergebnisse zu dokumentieren (als umfassende Beschreibung der Prozessschritte und der erzielten Ergebnisse),
• auf ca. ½ Seite das Ergebnis zusammenfassend darzustellen.
Weitere Hinweise:
 Die Untergliederung im Textteil richtet sich nach den jeweiligen Erfordernissen.
 Der Umfang des Textteils darf max. 10 Seiten betragen.
 Umfangreiche Tabellen, Grafiken usw., die den Textfluss stören, sind als Anlage(n) beizufügen.
 Im Textteil ist grundsätzlich auf jede beigefügte Anlage zu verweisen (Querverweis).
 Verweise auf den Anhang oder andere Stellen im Dokument sind so vorzunehmen, dass sie nicht nur als Verlinkung in der digitalen Version, sondern auch in ausgedruckter Form nach vollziehbar sind.
Literaturverzeichnis/Quellenangabe
Glossar
Abkürzungsverzeichnis (falls sinnvoll bzw. erforderlich)
Anlagen
• Vor den Anlagen ist ein Anlagenverzeichnis auf gesondertem Blatt einzufügen.
• Alle Anlagen sind fortlaufend zu nummerieren.
• Der Umfang der Anlagen darf max. 30 Seiten betragen (davon max. 3 Seiten Quellcode/ Sourcecode als Auszug).
Kundendokumentation
• Bei innerbetrieblichen Projekten ist der interne Auftraggeber als Kunde im Sinne dieser zu erstellenden Dokumentation zu verstehen.
• Das Ziel besteht in der Aufbereitung kundenrelevanter Informationen des betrieblichen Auftrages (ergänzt z.B. durch Bedienungsanleitungen, Handreichungen, Datenblätter, usw.).
• Die Kundendokumentation ist als letzte Anlage der Projektdokumentation beizufügen.
• Die Seiten der Kundendokumentation sind, beginnend mit Seite 1, gesondert zu nummerieren.
• Der Umfang der Kundendokumentation soll 7 Seiten nicht überschreiten.

Die Abgabe der Projektdokumentation ist am 19.11.2018.
Ich würde wenn Sie den Auftrag annehmen sollten und das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt,
gerne zwischenzeitlich das bereits geschriebene lesen wollen.
Bitte teilen Sie mir bei Ihrer Rückantwort den Preis mit.

Texte-kaufen.com
» Zurück
» Einem Freund empfehlen
» Melden! Ist dies ein Fake Eintrag?
Das Inserat wurde am 10.10.2018 aufgegeben, also vor 13 Tagen .  |   Bisher 155 Klicks.
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unseres Angebots, stimmen Sie der Verwendung zu. Alles zum Datenschutz