Tipp: Kennen Sie schon unsere neue Premium-Kategorie für Gesuche und Angebote hochwertiger Texte ab 6 Cent je Wort?


Häufige Fragen zu unserer Texterbörse

Was kostet das Inserat bei Texterjobboerse.de?

Im Gegensatz zu vielen anderen Jobseiten, ist die Nutzung unseres Texterportals komplett kostenlos. Jeder kann, sofern er sich an die Richtlinien hält, Angebote oder Gesuche frei inserieren. Einzig die sogenannten Spot- bzw. Highlightanzeigen sind kostenpflichtig. Während „normale“ Inserate auf der Startseite sowie in den Kategorien beim Einstellen neuer Inserate immer weiter runter rutschen, werden diese Premiuminserate immer oben vorteilhaft über allen eingeblendet. Wie bei Google-Anzeigen, wenn man so will. Damit wird die Reichweite ungemein gesteigert. Mehr dazu hier.

Wie kann ich mein Inserat wieder löschen?

Jederzeit. Zunächst sei erwähnt, dass unser Jobbörsensystem automatisch Anzeigen älter 90 Tage entfernt. So werden „Karteileichen“ effizient vermieden. Sie müssen also normaler Weise nichts tun, außer abwarten.

Alternativ können Sie aber auch ältere Inserate löschen. Heben Sie sich dazu bitte die Bestätigungsmails immer auf, in der mitgeteilt wird, dass Ihre Anzeige freigeschaltet ist. Darin finden Sie einen „Deaktivieren“ Link. Ein Klick darauf und die Löschung wird direkt vollzogen. In dringenden Fällen, falls diese Mail nicht mehr auffindbar ist, können Sie uns auch per Mail kontaktieren mit Antfrage auf Löschung. In diesem Fall bitten wir Sie, uns den Link zum Inserat mitzusenden oder wenigstens den Titel. Um die Legitimation festzustellen, muss dabei dieselbe Mailadresse verwendet werden, wie beim Inserat!

Für wen ist die Seite gedacht und was kann eingestellt werden?

In erster Linie wurde Texterjobboerse.de für alle konzipiert, die schnell und unkompliziert Textdienstleistungen anbieten bzw. nachfragen möchten. Sie benötigen in den nächsten 5 Tagen 10 Texte zum Thema „Urlaubsort Alpen“ oder „Smart Home Systemen“? Dann entweder Inserat mit den Bedingungen und Konditionen verfassen oder auf Anzeigen von Textern direkt antworten, welche in Frage kommen könnten. Vice versa können Texter natürlich auf entsprechende Gesuche antworten und sich bewerben.


Ich habe nach dem Einstellen keine Bestätigungsmail erhalten! Was jetzt?

Hierfür gibt es mehrere mögliche Gründe. In der Regel werden die Bestätigungsmails innerhalb von 1-2 Minuten zugestellt. Manchmal dauert es aber auch länger. Sollte spätestens nach 1h nichts eingetroffen sein, empfiehlt sich der Blick in den SPAM-Ordner. Manche Filter reagieren etwas „allergisch“ auf den enthaltenen Link mit dem verschlüsselten Parameter zur Verifizierung. Fällt auch diese Prüfung negativ aus, lag die Ursache in der Vergangenheit zu 99 Prozent immer an folgendem Fehler: Beim Inserieren kann man sich bei der Mailadresse schnell vertippen. Mal fehlt ein Buchstabe oder ein Punkt wurde falsch gesetzt. Dann kann unser System die Mail natürlich nicht zustellen. Stellen Sie also die Anzeige noch einmal ein und vergewissern sich genau, dass die Adresse 100% korrekt ist.

Wie kontaktiere bzw. bewerbe ich mich auf ein anderes Inserat?

Gehen Sie zunächst auf Texterjobboerse.de in die Anzeige, auf welches Sie Kontakt mit dem Inserenten aufnehmen möchten. Unter dem eigentlichen Inserats-Text finden Sie einen Pfeil und den Button „Hier auf Anzeige bewerben bzw. Kontakt aufnehmen“. Dorthin klicken, worauf sich ein neues Feld aufbaut. Nun Kontaktdaten sowie Nachricht eingeben und abschicken. Fertig!

Muss ich Angaben zu Preisen für Dienstleistungen machen?

Generell ist es für die Adressaten einer Anzeige hilfreich, wenn gleich von Anfang an Preise genannt werden. Wer sich als Texter anbietet, aber keine Angaben dazu macht, zwingt den potenziellen Kunden erstmal zum Nachfragen, was oft eine Hemmschwelle darstellt. Ähnlich wie in Geschäften ohne Preisangaben, möchte man kaum bei jedem Einzelstück den Verkäufer fragen. Daher empfehlen wir immer, mit offenen Karten zu spielen und direkt Preise mit in die Annoncen einfließen zu lassen. Man kann sich ja dennoch Änderungen in der Zukunft offen halten oder individuelle Absprachen treffen – etwa je nach gewünschter Qualität und Quantität.

Was sind angemessene Preise?

Dieser Aspekt ist seit jeher der wohl größte Reibungspunkt. Kunden möchten natürlich so wenig wie möglich zahlen und Texter maximal viel verdienen. Im Endeffekt muss jeder selbst für sich abwägen, was seine Dienstleistung wert ist. Wer sich auf eine rares Spezialgebiet konzentriert, wie z.B. Fachtexte für Elektrotechnik, der wird teils auch 10-20 Cent pro Wort verlangen können, da hier kaum Konkurrenz zu erwarten ist. Wer hingegen nur einfache Texte umschreiben kann oder will, sollte hingegen nicht mehr als 1-2 Cent erwarten, da dies keine besonderen Skills erfordert.

Als Untergrenze haben wir vor Jahren 1 Cent gezogen – und zwar für Gesuche nach Textern. Wer für weniger arbeiten möchte und entsprechende Angebote inseriert, den können wir natürlich nicht daran hindern.

Als marktüblich für Texte mittleren Anspruchs gelten dagegen Preise zwischen 2-5 Cent. Wird Spezialwissen mit Recherche vorausgesetzt, sind über 6 Cent durchaus gängige Praxis. Mehr zum Thema hier.


Wieso wurde meine Anzeige nicht freigeschaltet?

Auch wenn Texterjobboerse.de kostenlos ist – einige Regeln und Richtlinien sind für jeden einzuhalten. Diese finden Sie auch beim Aufgeben einer Annonce direkt unter dem Textfeld. Texter sollten z.B. Ihre Dienstleistung oder Gesuch möglichst ausführlich beschreiben, damit sich potenzielle Interessenten bereits im vorab ein Bild machen können. Anzeigen mit 1-2 Sätzen der Art „Schreibe Ihre Texte für 3 Cent“ können wir daher nicht freischalten. Darüber hinaus haben z.B. Inserate keine Chance, welche statt Bezahlung auf ominöse Beteiligungen oder andere Versprechen setzen. Im Zweifel entscheiden die Moderatoren.

Wie oft werden Jobinserate von den Moderatoren freigeschaltet?

Jedes Inserat wird nochmal von uns geprüft und dann erst online gestellt. Und das 365 Tage im Jahr und für Sie völlig kostenlos! Prinzipiell sind wir bemüht, so oft wie möglich zu moderieren. Normaler Weise aller 1-2 Stunden. Hin und wieder kann es aber auch mal länger dauern, das bitten wir zu entschuldigen. Gerade in der Grippe- oder Urlaubszeit, ist es oft schwer, mehr als 2 Mal täglich offene Anzeigen durchzusehen & freizugeben. Auch technische Probleme am Server führen naturgemäß hin und wieder zu Verzögerungen. Es gehen aber keine Annoncen verloren :-)

Sind meine Anzeigen bei Google zu finden?

Ja natürlich! Ziel ist ja im Gemeinen, so viele potenzielle Kunden oder Dienstleister auf sein Gesucht/Gebot aufmerksam zu machen wir nur möglich. Suchmaschinen durchforsten natürlich auch unsere Texterjobbörse und listen entsprechende Inserate in den Suchtreffern.



Warum Texterjobboerse.de?